Kantonsspital Aarau ernennt neuen CEO
Der neue CEO der Kantonsspital Aarau AG (KSA) heisst Markus Meier. Der 47-Jährige übernimmt seine neue Position am 1. August 2024. Bis dahin führt weiterhin der Verwaltungsratspräsident Daniel Lüscher das Amt als CEO interimistisch, wie es in einer Mitteilung des KSA heisst. Im November letzten Jahres hatte Anton Schmid das Amt des CEO beim Kantonsspital Aarau aufgegeben.
Mit Markus Meier habe man den idealen CEO für das KSA und seine aktuellen und künftigen Herausforderungen gefunden, freut sich Daniel Lüscher. Der promovierte Gesundheitsökonom bringe langjährige Erfahrung im Spitalwesen, gute Führungs- sowie menschliche Qualitäten mit.
Markus Meier war fast sieben Jahre lang bis 2023 als Direktor der Hirslanden Klinik Aarau tätig. Während dieser Zeit setzte er verschiedene Massnahmen um, darunter die Neupositionierung der Klinik sowie den Aufbau verschiedener medizinischer Zentren und erzielte dabei eine starke Steigerung der Patientenzufriedenheit, so das KSA. Zuvor war er am Inselspital als Bereichsleiter Strategisches Management & Unternehmensentwicklung sowie bei PricewaterhouseCoopers tätig. Ihm oblag die Projekt- bzw. Gesamtleitung für die Spitalfusion des Inselspitals mit dem Spitalnetz Bern zur Insel Gruppe.
Im Oktober 2023 wechselte Markus Meier von der Klinikleitung Hirslanden Aarau ins Mutterhaus der Hirslanden-Gruppe, wo er in der Funktion als Group General Manager Operation Excellence ein Programm zur Effizienzsteigerung innerhalb der Mediclinic Group entwickelte und verantwortete.