Regeln für die SHW-Kommentarfunktion

Mit der Kommentarfunktion bieten wir Raum für einen offenen und kritischen Fachaustausch. In unseren Augen können fundierte Kommentare die Artikel bereichern und die Diskussion anregen. Nutzen Sie die Kommentarfunktion so, wie Sie sich mit Freundinnen und Freunden austauschen. Hass und Wutausbrüche haben in der Kommentarspalte keinen Platz. Wir publizieren Kommentare solange sie unseren Richtlinien entsprechen.

Netiquette für Kommentare auf dem Swiss Health Web

Als Leitlinie für die Kommentarfunktion und deren Moderation gilt für uns folgende Netiquette. Sie hilft Ihnen beim Verfassen eines Kommentars.

Wir lehnen Kommentare ab, die gegen mindestens eine der nachfolgenden Richtlinien verstossen. Diese Regelungen sind sowohl auf den Kommentarinhalt als auch auf die darin verlinkten Inhalte anwendbar.

  1. Der Beitrag nimmt nicht Bezug zum Thema.
  2. Im Beitrag finden sich unbewiesene Behauptungen, Unterstellungen und Verdächtigungen.
  3. Der Beitrag unterstützt Verschwörungstheorien oder zielt darauf ab, bewusst Fehlinformationen zu verbreiten.
  4. Der Beitrag ist entweder nicht auf Deutsch oder Französisch verfasst oder verletzt grundlegende Regeln der Grammatik und Rechtschreibung.
  5. Der Beitrag wird doppelt oder mehrfach eingesandt.
  6. Der Beitrag enthält gesetzeswidrige, beleidigende, diffamierende, rufschädigende, sexistische, rassistische oder persönlichkeitsverletzende Äusserungen.
  7. Der Beitrag würdigt Personen oder Gruppen herab, beispielsweise aufgrund ihrer Religion, Herkunft, Ethnie, Nationalität, finanziellen Verhältnisse, sexuellen Orientierung, Alters, Geschlechts, weltanschaulichen oder politischen Überzeugungen, körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen.
  8. Der Beitrag enthält verbale Angriffe gegenüber anderen Leserinnen und Lesern und/oder gegenüber Autorinnen und Autoren.
  9. Der Beitrag kann als Aufruf zur Gewalt oder zur Begehung von Straftaten interpretiert werden oder teilt gewaltverherrlichende oder pornografische Inhalte.
  10. Der Beitrag enthüllt persönliche Daten von Dritten oder vom Kommentierenden, wie beispielsweise Adressen, Krankheitsgeschichten, Streitigkeiten.
  11. Der Beitrag enthält politische Werbung und andere kommerzielle Inhalte.

Wie funktioniert die Kommentarfunktion

  • Kommentare werden automatisch geprüft und entweder freigeschaltet oder gesperrt. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.
  • Unsere Richtlinien bilden die Grundlage für die Arbeit.
  • Nur Abonnentinnen und Abonnenten können Kommentare abgeben.
  • Kommentare erscheinen immer mit dem vollständigen Namen. Wir akzeptieren keine Pseudonyme oder falsche Identitäten.
  • Unter «Meine Beiträge»-im Profil-Bereich können Sie Ihre eigenen Kommentare und die darauf gegebenen Antworten einsehen.
  • Um eine strukturierte Debatte sicherzustellen, bitten wir Sie darum, Ihre Gedanken kurz und präzise zu formulieren.
  • Sie können auf Kommentare anderer Nutzer antworten, diese liken, oder melden. Wenn ein Kommentar gemeldet wird, wird er von uns manuell erneut geprüft.
  • Bei jeder Diskussion werden standardmäßig die neuesten Kommentare oben angezeigt.

Wir bitten um Verständnis für Entscheidungen unserer Redaktion. Unser Ziel ist es, so wenig wie möglich einzugreifen. Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie uns per E-Mail kontaktieren: kommentare-shw[at]emh.ch