Schweizerische Ärztezeitung

Ausgabe 25/2024

Stöbern Sie in den Artikeln und entdecken Sie neue Perspektiven!

SAEZ

Schlafforschung wird fortgesetzt

News
Bahador Saberi
Publiziert am 19.06.2024
CS2\Cs2Journal\Domain\Model\Author:114751
An der Universität Bern ging dieses Jahr ein gross angelegtes interdisziplinäres Forschungsprojekt zum Thema Schlaf zu Ende. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollen der Bevölkerung durch diverse Angebote zugutekommen. Das Projekt wird weiterverfolgt.
Weiterlesen
Rahel Gutmann
Publiziert am 19.06.2024
Rahel Gutmann
Gerhard Lob
Publiziert am 19.06.2024
Gerhard Lob
Publiziert am 19.06.2024
Roxane Kübler, et al.
Publiziert am 19.06.2024
Roxane Kübler
+1

Die Schweizerische Akademie für Qualität in der Medizin hat die Innovation Qualité 2024 an drei überzeugende Qualitätsprojekte verliehen. Heute stellen wir die Gewinnerinnen und Gewinner der Kategorien «Patientensicherheit» und «Sonderpreis der Jury» vor. Das erstplatzierte Projekt der Kategorie «Digitale Innovation» ist in Ausgabe 24 der Schweizerischen Ärztezeitung erschienen.

Kerstin Schutz
Publiziert am 19.06.2024
Kerstin Schutz

Die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) attestiert der Rollenden Kostenstudie (RoKo) der Ärztekasse die Eignung als Datengrundlage für das Kostenmodell KOREG. Die wissenschaftliche Evaluation durch die Fachhochschule erfolgte nach Kritik des BAG-Prüfberichts im TARDOC in Bezug auf Transparenz und Repräsentativität.

SAEZ

Personalien

Personalien
Publiziert am 19.06.2024
Publiziert am 19.06.2024
Interview: Caroline Depecker
Publiziert am 19.06.2024
Interview: Caroline Depecker

Mitte Mai starb Richard Slayman, der erste lebende Patient, der eine Niere von einem gentechnisch veränderten Schwein transplantiert bekommen hatte. Ende April sprachen wir mit Alban Longchamp, einem Schweizer Chirurgen, der an der Transplantation beteiligt war. Er berichtet von einem «Hoffnungsschimmer», wenn er an die OP zurückdenkt.

Prof. Dr. med. Sabina Hunziker Schütz
Publiziert am 19.06.2024
Prof. Dr. med. Sabina Hunziker Schütz

Kommunikation am Patientenbett – kein einfaches Unterfangen. Gerade bei heiklen Themen sollten Patientinnen und Patienten aber gezielt miteinbezogen werden. Dies unterstütze die Patientenzufriedenheit und helfe, gemeinsam Lösungen zu finden, erklärt Sabina Hunziker Schütz. Um empathischen, offenen Umgang zu fördern und unangenehme Situationen zu entschärfen, empfiehlt sie «Bedside-Teaching» und Peer-Feedback.

SAEZ

Sicher war gestern

Zu guter Letzt
Ludwig T. Heuss
Publiziert am 19.06.2024
Ludwig T. Heuss

Was heisst heute schon sicher? In atemberaubender Geschwindigkeit dekonstruieren wir alles, was es bisher an Gewissheiten gab, meint Ludwig T. Heuss.