Entdecken Sie alle Fachartikel im Bereich Prävention und Public Health

Publiziert am 07.02.2024

Wie alle Jahre lädt die SGAIM auch im Jahr 2024 ihre Mitglieder zur ordentlichen Generalversammlung ein. Diese findet am 29. Mai 2024 während des 8. SGAIM Frühjahrskongress im Congress Center in Basel statt. Die Versammlung ist für alle Mitglieder öffentlich. Ordentliche Mitglieder und Ehrenmitglieder sind stimm- und wahlberechtigt (aktiv und passiv). Ausserordentliche Mitglieder, das heisst Mitglieder in Aus- und Weiterbildung sowie Pensionierte, sind berechtigt, an der GV als Zuhörerinnen und Zuhörer teilzunehmen.

Alessandro Bracone, et al.
Publiziert am 07.02.2024
Alessandro Bracone
+4

Der Wirkstoff wird bisweilen zweckentfremdet und ohne medizinische Indikation aufgrund des psychotropen Effekts und/oder zu Genusszwecken konsumiert, insbesondere von Jugendlichen. Über dieses Phänomen wird seit Langem in mehreren Ländern, darunter auch in der Schweiz, berichtet.

François Héritier
Publiziert am 07.02.2024
François Héritier

Träumen wir also ein wenig von Veränderung…

Ein neues Parlament, eine neue Bundesrätin: eine gute Nachricht für unser Gesundheitssystem? Zwei Kammern mit einer rechten Mehrheit, eine sozialistische Ministerin wie ihr Vorgänger: Aussicht auf Veränderung oder auf sichere Blockaden?

Benedikt Gasser
Publiziert am 07.02.2024
Benedikt Gasser

Die Bevölkerung in westlichen Ländern wird immer älter, adipöser und inaktiver [1]. Zahlreiche Erkrankungen wie Bluthochdruck, Adipositas, Diabetes mellitus oder Osteoporose nehmen zu, wobei diese als Mismatch des rasanten kulturellen Wandels mit der vergleichbar langsamen biologischen Entwicklung verstanden werden können [1, 2]. Das prominenteste Beispiel ist die Adipositas, die unter anderem auf Inaktivität und falsche Ernährungsgewohnheiten zurückzuführen ist [1]. Weil die Muskulatur das einzige Organ darstellt, welches Fettsäuren oxidativ in den Mitochondrien abbauen kann, kommt es unmittelbar zur Akkumulation von Fettgewebe [2, 3].

Publiziert am 07.02.2024

Die Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM)

verleiht im Rahmen des 8. SGAIM Frühjahrskongresses 2024 zum zweiten

Mal den Prix Lumière. Der mit 10 000 Franken dotierte Preis würdigt

abgeschlossene Projekte, die das Arbeitsumfeld in der AIM verbessern.

Die Live-Publikumswahl findet am 30. Mai 2024 im Congress Center in

Basel statt.

SANP

Evaluation et prise en charge des situations de jalousie amoureuse excessive

Review Article
Emmanuel Escard, et al.
Publiziert am 06.02.2024
Emmanuel Escard
+1

Healthcare professionals take care of victims of excessive jealousy, but also deal with jealous people who suffer and want to change their behavior. Most of the time, patients do not come to us to talk specifically about jealousy, but the subject can be raised in appropriate contexts, for example following a violent incident (e.g., in the emergency department, traumatology, gynecology or pediatrics) during a consultation with a specialist on alcohol, psychiatry or geriatrics, at a family planning clinic, during a prenatal consultation or during couples therapy.